Skip to content

Dreams in Prison - rhytmisierter Text Nr.2

Dream of Love

Dream of singing together

Dream of flying with you to the end, 

The end of the world

Dream of sitting together by the fire,

The fire at night

Seeing the tiny stars falling from heaven

only us two, forever us two 

 

Sunshine, what do you mean?

Sunshine, you don't understand?

Sunshine, we are sitting in prison

Sunshine, how do you can

Dream of Freedom and Love

By the fire place and seeing tiny stars falling 

from heaven, from heaven 

while we're sitting together 

 only us two, forever us two 

 

Yes!, I understadn, But I don't  accept it 

Yes!, I understand but I don't lose my hope

Yes!, I understand but I don't stop to dream

Dream till my death

Yes!, I understand, But I don't stop to dream

Dream till my death, till I leave you 

Forever, and our hearts leave the prison

Leave the prison to see the falling stars

only us two, forever us two

 

You don't have to leave me

You don't have to leave the prison

Leave the prison to fly through the sky,

And see  the tiny stars falling on earth

Just hug me stronger, 

And feel my heart beeting close to your eyes,

Close to you eyes

You will feel my breath, 

I will be your cloud,

I will be your star

We will be together,

Together

Only us two, forever us two

 

I can not come to you,

I can not leave this room

My feets are caved to the floor,

To the floor of this prison

I can not give you my hand

Oh! come to me,

Take me away!

Fly with me to the stars

I'm beaten to death

I can not live with out you

We can never be together!

I don't accept it,

But it is the truth!

We can never be together ,

only us two, NEVER us two

 

Yes but, your hope and your dreams 

Will soon break it all.

Your hope and your Dreams will bring us together 

Your hope and your Dreams will take us to the sky!

We will, fly together

And we will, 

see the stars

And we will,

sing by the fireplace!

Only us two, forever us two

 

 

Ich habe mich dazu entschlossen, auch meine  eigenen rhytmisierten Texte hochzuladen. Sie haben zwar weniger mit Kultur zu tun, aber ich denke, dass sie nicht nur mich  selbst motivieren sonder  auch eine gute Möglichkeit sind euch meine Gedanken und Überlegeungen zu bestimmten Themen näher zu bringen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterwegs sein - rhytmisierter Text Nr. 1

Unterwegs sein, im Land der Träume, 

wo es keine Grenzen gibt, und

es keinen gibt, der dir 

vorgibt, wie du denken sollst, 

wie du reden sollst,

wie du leben sollst,

 

Unterwegs sein, im Land der Träume,

wo Liebe, nie ein Märchen bleibt,

und für immer existierbare Realität bleibt, die dir

zeigt, dass, es Prin Charming wirklich gibt, 

dass, es den Kuss der Liebe wirklich gibt,

dass, es das Gefühl der Zufriedenheit wirklich gibt

 

Unterwegs sein, im Land der Träume, 

wo es kein Grenzen gibt, und 

es keinen gibt, der dir

vorgibt, wie du denken sollst,

wie du reden sollst,

wie du leben sollst,

 

Unterwegs sein, im Land der Träume, 

wo du Kapitän werden kannst,

und für die Krone wertvolle Schätze sammel kannst, 

und sehen kannst, dass, es Helden gibt,

dass, es Erfolg gibt,

dass, es Belohnung gibt

 

 

 

Was ist Kultur?

 

"Kultur ist der Sieg der Überzeugung über die Gewalt"

Platon: griechischer Philosoph ca. 400 vor Chr. 

"Kultur beginnt im Herzen jedes einzelnen"

Johann Nepomuk Nestroy: österreichischer Dramatiker und Schaupieler 19. Jahrhunder

"Mit dem Fällen der Bäume begann die Kultur –
mit dem Fallen des letzten endet sie auch
"

Greenpeace 21. Jahrhundert

"Kultur ist vielerorts in Stein gehauener Größenwahn"

Manfred Poisel: deutscher Werbetexter Mitte 20. Jahrhundert

"Kultur ist in meist nur das Gerücht von Kultur"

Gregor Brand: deutscher Schriftsteller der heutigen Zeit

"Die Kultur hängt von der Kochkunst ab "

 Oscar Wilde: irischer Dramatiker und Bühnenautor Ende 19. Jahrhundert

"Ein kanadischer Wilder, dem man alle Herrlichkeit von Paris gezeigt hatte, wurde am Ende gefragt was ihm am besten gefallen hätte. Die Metzger-Läden, sagte er"

Georg Lichtenberg: deutscher Physiker 18. Jahrhundert

"Kultur ist nichts Sichtbares, sondern das unsichtbare Band, das die Dinge zusammenhält"

Joseph Joubert: französischer Moralist Ende 18. Jahrhundert

 

Das sind Äußerungen von einigen sehr untwerschiedlichen Persönlichkeiten, die zu unterschiedlichen Zeiten gelebt haben, zum Thema: Was ist Kultur ? Ich denke, dass diese Äußerungen sehr klar verdutlichen, dass Kultur viel komplexer und abstrakter ist, als wie wir uns sie vorstellen. Wenn man aber Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten will, dann muss man aber auch eine eigene Definition von Dingen haben und sich nicht nur fragen: Was ist Kultur? sondern auch Was ist für MICH Kultur? Ich hoffe, dass ich euch mit diesen Äußerungen  und Zitaten einen kleinen Anstoß zum Nachdenken geben konnte.