Skip to content

Pongal

Das Pongal Fest ist ein antikes Fest, welches 4 Tage lang in Südindien, Sri Lanka, Mauritius, Malaysia und Singapur  gefeiert wird, nachdem Reis und Zucker geerntet wurden. Während der gesammten Festzeit  beteten unverheiratete Mädchen für Wohlstand und die Fruchtbarkeit des Landes und durften während der gesammten zeit keine Milch zu sich nehmen und sich bei der morgendlichen Reinigung das Haar nicht mit Öl waschen. Pongal bedeutet übersetzt ins Deutsche überkochen. Es kommt aus der Tradition Reis so lange zu kochen, bis er überkocht. Am ersten der vier Tage bestreichen die Baueren ihre Pflüge mit einer Paste aus Sandal Holz. Dieses Ritual wird durchgeführt, damit die Werkzeuge im kommenden Jahr ncoh größere Ernte bringen. Zudem ist der erste Tag ein Familienfeiertag. Am zweiten Tag wird dem Sonnengott gekochte Milch dargebracht. Am Dritten Tag poliert man dem Vieh die Hörner, malt die Tiere bunt an und dekoriert sie mit Girlande. Das Fest wird damit beendet, das die Frauen Tumaric Blätter und Reis segnen und damit um Wohlstand des Hauses und der Familie bitten. 

 

Ähnliches Foto

 

Viele weiteren interessante Artikel zu Indien gibt es auf dieser Seite www.ndtv.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen